Die Auswirkungen der Corona-Krise auf möbliertes Vermieten auf Zeit

Zuletzt aktualisiert am 27. März 2020, 17:59 Uhr

Wie Sie als Vermieter einer möblierten Wohnung in Zeiten von Corona (COVID-19) weiterhin sicher vermieten und Betroffene bestmöglich unterstützen können.

Die Ausbreitung des Corona-Virus (COVID-19) stellt unsere Gesellschaft und die Wirtschaft vor viele neue Herausforderungen. Neben den sozialen Einschränkungen, mit denen wir uns in diesem Land erstmalig konfrontiert sehen, beschäftigen Sie sich gegebenenfalls zusätzlich mit möglichen Auswirkungen auf Ihre Tätigkeit als Vermieterin oder Vermieter. Hier erhalten Sie aktuelle Informationen darüber, wie Sie der Krise begegnen können.

Wie Sie dazu beitragen können, die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen

Als Vermieter stellen Sie nicht nur anderen Menschen Wohnraum zur Verfügung, sondern treten mit Ihren Mietern häufig auch in persönlichen Kontakt. Denn zu einer guten Vertrauensbasis gehört für viele Vermieter und Mieter zum Beispiel ein erstes Kennenlernen bei der Wohnungsübergabe. Doch genau dieser physische Kontakt kann in Zeiten von Corona gefährlich sein. 

Unsere Tipps für eine sichere Vermietung:

Wie Sie als Vermieter dazu beitragen können, Betroffene zu unterstützen

Viele Menschen werden aktuell von der Ausbreitung des Corona-Virus maßgeblich in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Einige können aufgrund von teilweisen Grenzschließungen nicht mehr nach Deutschland einreisen, andere entscheiden sich bewusst dagegen, um sich selbst und andere zu schützen. Diese Planänderungen könnten sich möglicherweise auf zukünftige oder bereits abgeschlossene Buchungen auswirken.

Unsere Tipps für eine bestmögliche Unterstützung der Betroffenen:

Wie Sie als Vermieter mit den Veränderungen auf dem Immobilienmarkt umgehen können

Die Corona-Krise ist für alle Menschen weltweit eine Ausnahmesituation, die es zu bewältigen gilt. Neben den persönlichen und sozialen Einschränkungen stehen wirtschaftliche Existenzen auf dem Spiel. Um dieser neuen Situation gerecht zu werden, sind auch auf dem Immobilienmarkt flexible Lösungen gefragt. 

Unsere Tipps für Ihre Vermietung in Zeiten von Corona:

Wir bei Wunderflats möchten Ihnen nach besten Möglichkeiten unsere umfassende Unterstützung im Umgang mit der aktuellen Situation anbieten. Damit wir die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter gewährleisten und damit wir auch weiterhin unvermindert für Sie erreichbar sind, arbeitet unser gesamtes Team seit dem 16. März von Zuhause. 

Wir möchten es Menschen ermöglichen, ein Zuhause zu finden, wo und wann sie es benötigen. Die aktuelle Situation zeigt uns: Besonders in Krisenzeiten ist höchste Flexibilität gefragt.

Verfasst von

Marilena Himmelreich

Marilena Himmelreich ist Wahlberlinerin und als Communications Managerin bei Wunderflats tätig. Seit Februar 2017 gehört sie zum Team und beschäftigt sich intensiv mit Themen rund um möbliertes Wohnen auf Zeit.

War der Artikel hilfreich?

Anmerkungen zu Marilena Himmelreich's Artikel?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,45
Loading...